Suchergebnisse filtern
Themengebiete
Arznei-, Heil und Hilfsmittel
Austausch mit anderen Betroffenen
Diagnostik
Forschung
Fort- und Weiterbildung
Hilfe zur Selbsthilfe
Kinderwunsch / Familienplanung
Krankheitsbild / Symptomatik
Persönliche Beratungsangebote
Psychosoziale Beratung
Sonstige Therapie
Sozial- und leistungsrechtliche Fragen
Therapieleitlinien
Von Ärzten für Ärzte
Informationsanbieter
Einzelperson: Medizinischer Experte
Einzelperson: Patient / Angehöriger
Fachgesellschaft
Medizinische Einrichtung
Pharma- oder medizintechnisches Unternehmen
Selbsthilfegruppe / Patientenvereinigung
Verlag / Medienunternehmen
Sonstige Verbände und Trägerschaften
Sonstige
Eigenschaften der Website
Barrierefrei
Gedruckt verfügbar / gedrucktes Material bestellbar
Informationen in leichter Sprache verfügbar
Mehrsprachig
Multimediale Inhalte
Newsletter
Legende
Symbole
Krankheitsbild
Krankheitsbild
Therapie
Therapie
Forschung
Forschung
Beratung
Beratung
Erfahrungsaustausch
Weiterbildung
Weiterbildung
Farbmarkierungen
Einzelperson: Medizinischer Experte
Einzelperson: Patient / Angehöriger
Fachgesellschaft
Medizinische Einrichtung
Pharma- oder medizintechnisches Unternehmen
Selbsthilfegruppe / Patientenvereinigung
Verlag / Medienunternehmen
Sonstige Verbände und Trägerschaften
Sonstige
Name
Krankheitsbild
Therapie
Forschung
Beratung
Erfahrungsaustausch
Weiterbildung
Beschreibung:

Hierbei handelt es sich um ein Register, welches Seltene Erkrankungen die sich im Zahn-, Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich manifestieren, erfasst, beschreibt und weiterführende Informationen (z.B. Literatur) hinterlegt. Eingebunden in das Projekt sind u.a. die Abteilung für Zahnärztliche Chirurgie der Universität Witten/Herdecke und die Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Universitätsklinikums Münster. Das Register ist frei zugänglich und soll Ärzten/Zahnärzten/Betroffenen und Angehörigen als Informationsquelle zur Verfügung stehen. Da sich etwa 15% aller Seltenen Erkrankungen im Zahn-, Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich manifestieren können, soll durch die Verbreitung der Inhalte künftig die Bedeutung der Mundhöhle und der angrenzenden Strukturen als Zugangsweg für Diagnostik, das Verständnis von Ätiologie/Pathogenese Seltener Erkrankungen, sowie die Bedeutung der Mundgesundheit als wichtiger Faktor der individuellen Lebensqualität hervorgehoben werden.

Themenbereiche:

Forschung

mehrweniger